Freie
Stellen
Bewerben

Wir achten auf die Umwelt

Wir bei Edelweiss haben seit 1996 unseren Energieverbrauch deutlich reduziert: 47% weniger Strom und 54% weniger Erdgas pro Tonne Fertigprodukt. Den Verbrauch von Reinigungsmitteln haben wir um 76 % und den von Wasser um 68 % pro Tonne Fertigprodukt gesenkt. Die Recyclingquote aller bei uns anfallenden Abfälle beträgt ca. 85%. Schon seit 2010 beziehen wir Strom, der zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen wird. Dadurch ersparen wir der Umwelt aktuell rund 7.550 Tonnen CO2 im Jahr. Und unser Poolfahrzeug hat einen umweltfreundlichen Elektroantrieb.

Auch beim Sammeln der Milch gehen wir sorgsam mit den Ressourcen um. So sorgen wir für kurze Wege und für optimale Auslastung der Tankwagen. Die Höfe unserer Milchlieferanten sind durchschnittlich nur 40 km von unserem Produktionsstandort entfernt. Für die Belieferung des Handels kooperieren wir mit weiteren Molkereien und bündeln so die Warenströme. Dadurch sparen wir Energie ein und produzieren weniger Lärm und Feinstaub.

Seit 2002 ist Edelweiss für sein Umweltmanagement nach ISO 14001 zertifiziert und nach EMAS III validiert.

GVO-freie Milch

Seit 2012 verzichten unsere Milcherzeuger komplett auf die Verwendung von gentechnisch verändertem Futter. Dies wird in regelmäßigen Audits überprüft. Somit ist die Milch, die wir zu unseren Produkten verarbeiten, zu 100% frei von Gentechnik.

Grünlandfütterung

Unsere Kühe fressen überwiegend frisches Weidegras, Heu oder Grassilage. Die Grünlandfütterung sorgt für gesunde Kühe und eine hervorragende Milchqualität.

Außerdem fördert Grünlandnutzung die Vielfalt der Pflanzen auf den Weiden und damit den Erhalt der typischen Allgäuer Voralpenlandschaft. Damit wird auch klimaschädliches CO2 aus der Atmosphäre gebunden und der Import von Soja und Mais aus Übersee vermieden, für deren Anbau oft natürliche Waldflächen abgeholzt werden.



Tierwohl

Gesunde Kühe sind maßgeblich für die Milchqualität verantwortlich. Unsere Landwirte, allesamt Familienbetriebe aus dem bayerischen Allgäu, sorgen dafür, dass es ihren Kühen gut geht. Dies liegt uns sehr am Herzen und darauf haben wir stets ein Auge.

Wir befragen unsere Landwirte regelmäßig zu den Themen Laufstall, Anbindehaltung, Weidegang, Fütterung, etc. Diese Zahlen werten wir aus, um die Entwicklung beobachten zu können.

Wir kooperieren mit unseren Landwirten auf Augenhöhe und legen Wert auf einen fairen Umgang. So unterstützen wir sie durch Workshops zu aktuellen Themen, auch unter Einbeziehung von Experten.

Unsere Landwirte haben sich freiwillig verpflichtet, sich von einer unabhängigen Stelle (QM Milch) auditieren zu lassen.

210
Milchlieferanten
Durchschnittlich
45 Milchkühe
pro Landwirt
Durchschnittliche Jahresproduktion pro Hof
340.000 KG
Milch
Max. Umkreis der
Sammeltouren
45 KM